Pliska, Bulgarien

Beschreibungen und Fotos von Pliska in Bulgarien

24

Pliska

Besuchen Sie auch Fotos Pliska, den Stadtplan-Pliska oder Hotels Nähe Pliska.

befasst sich mit der früheren Hauptstadt des bulgarischen Reiches Pliska. Für weitere Bedeutungen siehe Pliska (Begriffsklärung).

Pliska, auch Ak Baba, Pliskow bzw. Aboba ist eine frühere Hauptstadt des bulgarischen Reiches. Ihre Überreste sind heute eine ärchaologische Ausgrabungsstätte und liegen 7 km westlich von Nowi Pasar im Bezirk (Oblast) Schumen.

Geschichte

Pliska ist die antike Hauptstadt des Ersten Bulgarischen Reiches über eine Zeitspanne von 2 Jahrhunderten, seit ihrer Gründung von Khan Asparuch 679 bis 893. Neben der Schule von Preslaw 27 gehört die Schule von Pliska zu den geistigen Hochschulen des Bulgarenreiches. Im Jahre 811 erlitten die Byzantiner in der Schlacht von Pliska eine schwere Niederlage.

Die 27qkm grosse Stadt lag inmitten einer hügeligen Landschaft, welche keinen natürlichen Schutz bietet, was zu dieser Zeit eher ungewöhnlich war. Sie wurde von drei Verteidigungsringen umspannt. Der äußerste bestand aus einem Grabensystem, der zweite aus 9 bis 12m hohen Steinmauern und der innerste aus Tonziegeln.

Historiker sehen in der Entwicklung der Stadt drei markante städtebauliche Etappen. Der erste Palast aus Holz stammt aus der Zeit Khan Asparuchs, oder seines Sohns Terwel. Einen Bauschub erführ die Stadt hundert Jahre später unter Khan Krum. Zu dieser Zeit wurde ein neuer Palast mit großem Wasserspeicher und modernen Bädern, sowie auch ein raffiniertes System von unterirdischen Geheimgängen angelegt.

Der zweite Bauboom erfolgte während der Regierungszeit von Khan Omurtag. Erwähnenswert sind besonders die neuen Festungsmauern, der Kleine Palast mit den Wohnräumen für die adligen Familien und modernen beheizten Bäder, sowie zwei heidnische Tempel und einen Thronsaal.

Die dritte Etappe erfolgte zur Zeit der Christianisierung und ist hauptsächlich durch den Bau der großen Basilika gekennzeichnet. Hier wurden wahrscheinlich die aus Großmähren flüchtigen Schüler von Kyrill und Method im Jahre 886 vom Fürsten Boris I. empfangen.

Es ist nicht bekannt aus welchem Grund die Hauptstadt von Boris I. 893 von Pliska nach Preslaw 27 verlegt wurde. Möglicherweise spielte die alte heidnische "Erblast" der Stadt und der anhaltende Widerstand des alten Adels gegen die Christianisierung eine Rolle.

Pliska Stadtplan

Pliska Bulgarien Stadtplan

Augenblicklich angesagte Unterkünfte

citizenM Amsterdam Airport Bildansicht
Jan Plezierweg 2, 1118 BB Schiphol
EZ ab 129 €, DZ ab 123 €
MEININGER Hotel Amsterdam City West Impressionen
Orlyplein 1-67, 1043 DR Amsterdam
EZ ab 50 €, DZ ab 77 €
Apartments am Brandenburger Tor Bild
Behrenstr. 1c, 10117 Berlin
EZ ab 80 €, DZ ab 97 €
Altstadt Hotel Hofwirt Salzburg Aufnahme
Schallmooser Hauptstraße 1, 5020 Salzburg
EZ ab 106 €, DZ ab 96 €


Reiseführer gratis zu Ihrer Hotelbuchung in Bulgarien

Unterkunft buchen

Reservieren Sie ein gutes Bulgarien Hotel jetzt bei Citysam ohne Buchungsgebühren. Gratis bei der Reservierung bekommen Sie bei Citysam einen E-Book-Reiseführer!

Stadtplan Bulgarien

Besuchen Sie Bulgarien oder die Umgebung über unsere praktischen Bulgarien-Stadtpläne. Direkt per Karte sehen interessante Touristenattraktionen und buchbare Hotels.

Sehenswürdigkeiten

Hintergrundinformationen zu Perperikon, Burgas, Thrakergrab von Kasanlak, Nationales Archäologisches Museum und viele weitere Sehenswürdigkeiten finden Sie mithilfe des Reiseführers dieses Gebiets.

Hotels Sehenswürdigkeiten Stadtpläne Fotos

Pliska in Bulgarien Copyright © 1999-2018 time2cross AG Berlin Hotels & Hotel-Reisen. Alle Rechte vorbehalten.